Reise der Begegnung

zu den schönsten Tempelanlagen

 

 

 

Südindiens

 

 

16 - tägige
 

Indien-Gruppenreise


nach

 

Tamil-Nadu

 

31. Januar - 15. Februar 2020

Auf unserer Reise begegnen wir der indischen Kultur, prächtigen Tempelanlagen, quirligen Städten, dem Indischen Ozean, herzlichen  Menschen und letztlich uns selbst.
 

Indien ist eine andere Welt mit völlig anderen Denkstrukturen, als wir es gewohnt sind.

Wenn wir uns darauf einlassen können, wird Indien unser Leben auf wunderbare Weise bereichern und vielleicht sogar verändern.

Indien – eine Pilgerreise zu uns selbst

 

                            ***

 

Bitte zur Beachtung: diese Reise ist KEINE NORMALE TOURISTENREISE. Wir nehmen uns Zeit, Indiens Schönheit in ihrer Tiefe zu erfahren!

 

Info- und Vorbereitungsabende


Vorbereitungsabende für Mitreisende finden selbstverständlich statt und sind sehr wichtig. Termine werden bei Anmeldung bekanntgegeben. Wir helfen natürlich auch sehr gerne bei der Visabeantragung, Flugbuchung und beantworten alle Ihre Fragen!

 

Änderungen im Reiseablauf vorbehalten!

Ablauf der Reise zu den schönsten Tempelanlagen Tamil Nadus

1. Station: Auroville /Pondicherry
In Chennai werden Sie von uns vom Flughafen abgeholt. In etwa 2,5 Stunden erreichen wir schon unseren Zielort Kuilapalayam (Auroville). In Osiva’s Heim in familiärer Atmophäre mit original indischem Essen können wir in aller Ruhe in Indien ankommen. Wir wohnen nur etwa 15 Minuten (Fahrrad/Motorrad/Rickshaw) vom Meer entfernt, Restaurants und Geschäfte für jeden Bedarf sind fußläufig zu erreichen. In Auroville wird fast täglich ein umfangreiches Kulturprogramm angeboten, wo Sie einen ersten Eindruck von Indiens reichem kulturellen Schatz gewinnen können.
Außerdem wird es täglich die Möglichkeit geben, eine erste Einführung in Indiens Leben, Kultur und Philosophie zu bekommen, abgerundet mit Yoga und Meditation.
 Ein ganz besonderes Erlebnis sind die „Singing and Dancing Celebrations“ mit Liedern und Tänzen aus der ganzen Welt. Eine original ayurvedische Massage, kann von uns arrangiert werden.
Ausflüge in die nahe gelegene französisch geprägte Stadt Pondicherry mit seinem original indischem Markttreiben und seiner breitene
 Promenade direkt am Meer, die besonders abends zum Flanieren einlädt, werden die ersten Tag abrunden.


 

2. Station: Tiruvannamalai


… liegt am Rande der Talebene des Flusses Ponnaiyar zu Füßen des heiligen Berges Arunachala.
Das Wahrzeichen der Stadt ist der gewaltige Arunachaleswara-Tempel. Anziehungspunkt und Pilgerstätte ist der Ramana-Ashram – von hier aus unternehmen wir eine Wanderung auf den leicht begehbaren Berg Arunachala zur Meditations-Höhle und für Geübte bis zur Bergspitze.

3. Station: Mamallapuram
Mamallapuram
oder auch Mahabalipuram liegt ca. 55 km südlich von Chennai an der Koromandelküste. Hier befinden sich die wichtigsten archäologischen Fundorte Süd-Indiens mit zahlreichen Baudenkmälern aus der Pallava-Zeit (7. – 9.Jahrh.) Der Tempelbezirk gehört seit 1985 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Außerdem ist Mamallapuram natürlich Badeort!

4./5. Station: Chidambaram/Thanjavur
Weiter geht’s nach Chidambaram. Diese Tour bringt uns in die Nähe der Küste (ca. 70 km südlich von Pondicherry) Hier befindet sich der Nataraja-Tempel, ein Bauwerk von überregionaler Bedeutung, das als eines der heiligsten Orte des Hinduismus gilt.

Thanjavur liegt im Mündungsdelta des Kaveri-Flusses und war vom 9. – 11. Jahrh. die Hauptstadt des Chola-Reiches, des bedeutendsten mittelalterlichen Königreichs in Süd-Indien.
 

6. Station: Kolli Hills - Natur pur
Kolli Hills oder Kolli Malai ist eine Bergkette im Zentrum Tamil Nadus. Die Berge sind ca. 1300 m hoch und bedecken eine Fläche von 280 m². Das Gebirge ist ein Wallfahrtsort wegen des Arapaleeswara - Tempels aus dem 12. Jahrhundert. Er ist der einzige historische Tempelbau in den Kolli Hills, der einem hinduistischen Hochgott geweiht ist.
Ebenfalls Sehenswert: Die Wasserfälle des Hills!

7. Station: Rameswaram


… unsere letzte Station, bevor es wieder zurück nach Auroville geht!

Rameswaram liegt auf der dem Festland vorgelagerten Insel Pamban in der Meerzunge zwischen Indien und Sri Lanka. Rameswaram ist einer der heiligsten Orte des Hinduismus und somit einer der wichtigsten Wallfahrtsorte Indiens. Das hier Erlebte wird zum Höhepunkt unserer Reise. Lassen Sie sich überraschen!

 

Ende: Zurück in Auroville
Bevor es wieder zurück zum Flughafen geht , bleibt noch ein wenig Zeit am Ausgangsort in Auroville noch einmal tief die indische Luft einzuatmen.
Es ist natürlich möglich, auf Anfrage den Aufenthalt in Auroville zu verlängern. Sprechen Sie uns an.
Zurück nach Deutschland geht es dann wieder vom Flughafen Chennai, bequem in 2,5 Stunden mit dem Bus/Taxi zu erreichen. 

 

Reiseleitung & Anmeldung

Antje Drechsler …
reist seit 25 Jahren nach Indien, ist ausgebildete Musikerin und Yogalehrerin;leitet seit 2017 zusammen mit Osiva und Ines Gruppenreisen durch Südindien.

Osiva …
lebt und arbeitet als Künstler in
Kuilapalayam (Auroville), er kennt sein Heimatland Indien wie „seine Westentasche“.
Seine Lebensfreude ist ansteckend!


 

Ines Klich …

ist für all Ihre Fragen und Anliegen offen, gibt gerne ihre Erfahrungen als Neuling (vier Indienbesuche) weiter,

ist u. a. für die „Erste Hilfe“ zuständig.

Indien Gruppenreisen

 

Antje Drechsler

Mail: antjedrechsler@gmx.de

 

 

 

 

Preis & Reisezeit

 

 

 

31. Januar - 15. Februar Reisezeit vor Ort


Anreise 31. Januar 2020 morgens
Abreise 15. Februar 2020 abends

- individuelle An -und Abreise - 

 

Leistungen: Übernachtungen in einfachen Zimmern mit Dusche und WC nach indischem Standard, alle Fahrten (Reisebus, Taxi etc.), Vollpension auf der gesamten Reise, Eintrittspreise bei allen Gruppenunternehmungen, Transfers vom und zum Flughafen.

Mehrsprachige Reiseleitung (Deutsch, Englisch, Tamil)


1108,00 Euro pro Person ohne Flug


Preisnachlass bei Doppelzimmerbelegung - bitte anfragen!


Verlängerungen in Auroville sind sehr preiswert möglich - 
bitte anfragen!


 

 

Reiseflyer .... download bitte hier

 

 

 

 

 

Text: Ines Klich/Antje Drechsler
Fotos: Ines Klich/Antje Drechsler

 

Aktuelles


REISE DER BEGEGNUNG
INDIEN 2020

 

Alle wichtigen Infos hier